Geschäftsstelle Bramsche
Telefon: 05464 - 9685502
info@wolfacademy-bramsche.de

Tauber Hund, na und?

Die Diagnose "Ihr Hund ist taub" oder "Ihr Hund ist Schwerhörig" setzt Sie erst einmal in Ratlosigkeit und Sie haben Mitleid für das Tier. Das wäre sicherlich auch erst einmal meine Reaktion und das ist auch völlig verständlich. Doch mal ehrlich, ist das wirklich so ein großes Handicap, ist es wirklich so viel schwerer mit einem gehörlosen Hund zu arbeiten, ihn zu erziehen, ihm ein sicheres Heim zu bieten?

Hier sagen wir ganz klar NEIN. Vielleicht muss man einiges anders machen als bei einem Hund ohne Behinderung oder man muss seine Kommunikation mit dem Hund umstellen und anpassen an die neue Situation. Was man aber dafür bekommt ist ein Hund der sicherlich mehr auf seinen Menschen achtet und eine intensive Beziehung zu seinem Menschen aufbaut. Man lebt intensiver mit seinem Tier zusammen. Man beobachtet seinen Hund ganz anders und entdeckt die natürlichen Instinktverhalten seines Hundes wieder und lernt dabei auch noch den Hund im Allgemeinen besser zu verstehen, man lernt seinen Hund zu beobachten und seine "Zeichensprache" zu verstehen. Das alles verdanken wir dann, wenn wir es wollen, dem sogenannten Handicap - Hund. Wir müssen uns nur darauf einlassen wollen. Eigentlich schon Gründe genug für Hundeliebhaber einem gehörlosen Hund eine Chance zu geben!

Und genau hierbei möchten wir Ihnen eine Unterstützung bieten. Wir trainieren Sie damit Sie Ihren gehörlosen Hund auch verstehen können und natürlich auch trainieren können. Der Hund wird es Ihnen mit einer unvergleichlichen Bindung und Partnerschaft zu Ihnen danken.

TAUBE HUNDE HÖREN MIT DEM HERZEN